Wieder flugfähig

Rettung und Schirm sind wieder da. Also im Prinzip bin ich wieder flugbereit. Nur das Wetter passt nicht wirklich. Und mein Auftrag in Graz übernächste Woche wurde gerade wegen des Coronavirus gecancelt. Komme also auch nicht mit dem Jet die nächsten Tage in die Luft.

Weiter lesen…

Check & Pack

Der Winter ist zwar abnormal warm, aber Wind und Regen sind dafür umso heftiger und häufiger. Da auch die nächsten 10 Tage laut Prognose nicht wirklich Flugwetter versprechen, habe ich die regelmäßigen und leider unumgänglichen Zwangsaktionen jetzt gestartet. M.a.W. eben gerade den Schirm zum Check und die Rettung  zum Packen geschickt. Das Packen hätte ich auch selbst machen können, aber an unseren Vereinterminen zum Rettungwerfen und -packen hatte ich dieses Jahr keine Zeit und hier habe ich keinen ausreichenden Platz. Also mache ich es mir bequem und lasse sie professionelle entlüften und packen. Und sollte es in den nächsten Tagen wider Erwarten besseres Wetter gibt, kann ich zumindest mit meiner alten Wildcat noch ein bisschen groundhandlen gehen.  

Weiter lesen…

Verspekuliert

Ich bin heute so zwischen 10:30 und 11:00 Uhr am Hang in Eschbach eingelaufen. Es gab strahlenden Sonnenschein und der Wind war gut, aber noch moderat mit wenig Böen aus SO angekündigt. Als ich ausgepackt und mich fertig gemacht hatte, konnte man sich gerade so langsam an der Kante halten und ich bin auch sofort raus. Nach etwa einer Stunde Spielerei hat der Wind ziemlich zugenommen und ich habe erstmal Pause gemacht. Nur dann ist der Wind immer stärker geworden – bis zu 30 km/h Grundwind – auch wenn die Böen mit ca. 35 km/h nur wenig schneller waren. Das war in den Prognosen deutlich weniger und mir zuviel. Ich habe dann vermutet, dass der Wind …

Weiter lesen…

Sonniges Intermezzo

Den heutigen Mittwoch hatte ich seit letzter Woche auf dem Schirm. Schon da war Nordwind angekündigt worden. Nur normalerweise sind so langfristige Prognosen extrem unzuverlässig. Aber über die Tage blieben alle Vorhersagen auf Nordwind. Und Sonne. Nur die Vorhersagen der Windstärke wurde schlechte. Es sollte der Wind sehr stark werden und deshalb habe ich mich gestern eigentlich gegen das Fliegen entschieden. Aber heute morgen sah die Lage anders aus und vom Hang kamen gute Statusmeldungen. Da die Prognosen für Nachmittag eine starke Drehung auf West und sogar ziemlich schwachen Wind vorsagten, bin ich früh an den Hang. Als ich gegen 10:45 Uhr vorne …

Weiter lesen…

Doppelschlag

Heute Abend fliege ich noch beruflich nach Graz, aber da Nordwind angesagt war, habe ich nach dem Krafttraining noch eine kurze Session am Hand in MF eingefügt. Ich war da schon verdammt lange nicht mehr. In der Zwischenzeit ist am Ende der Ebene ein kompletter neuer Obi hochgezogen worden. So gegen 11:45 Uhr war ich da. Der Wind stand etwas zu weit westlich und war auch recht schwach. Aber man konnte von oben starten oder unten auf der Wiese spielen. Wobei die meisten unten geblieben sind. Es wurde auch ziemlich voll über den Nachmittag, denn irgendwie sind alle ausgehungert. …

Weiter lesen…

Das neue Flugjahr ist eröffnet

Endlich mal wieder Airtime. Dieses Jahr hat es mit dem Fliegen rund um Weihnachten und den Jahreswechsel einfach nicht geklappt und so war heute der Start in die Flugsaision 2020 angesagt. Wobei man in Reichenbach eigentlich mehr von Spielen reden kann – normalerweise. Doch heute war es teils mehr. Erheblich mehr, so dass ich in der Tat von „Fliegen“ reden möchte. Da der Wind eine ganz leichte Osttendenz hatte, bin ich heute überwiegend nach rechts geflogen und habe mich versucht dort über die Bäume bzw. vor die Baumreihe zu hängen. Und das hat teils richtig gut funktioniert. Weiter lesen…