Bodenturnen

Wir hatten heute morgen im Taunus bei meinem Sportverein einen kleinen Arbeitseinsatz und da ich dann schon mal unterwegs war, bin ich danach nochmal nach Eschbach an den Hang. Es war SO angesagt, wenngleich schwach. Ich hatte auf die Thermik gehofft, aber leider waren die Bedingungen wirklich nur schwach. Außer ein paar kleinen Hüpfern mit bodennahem Kunstflug war heute nichts drin.

Weiter lesen…

WaKu Westhang

Heute bin ich zum erstem Mal seit mehreren Jahren wieder auf der Wasserkuppe gewesen. Es stand Westwind an und entsprechend wurde am Westhang geflogen. Die Cracks haben die Bedingungen heute mit Top-Frühjahrs-Thermik bezeichnet, aber ich fand es ziemlich ruppig. Ich habe auch nur einen Flug gemacht, bei dem ich mich erst einmal wieder an den Hang rantasten musste. Der Tripp war insgesamt mal wirklich wieder nett. Aber grundsätzlich ist es mir eigentlich zu weit auf die Waku (man ist in jedem Fall den ganzen Tag unterwegs) und vor allen Dingen ist es zu voll da.Selbst an einem Werktag wie heute.

Weiter lesen…

Bisschen angeschlagen

Ich habe mir Mitte der Woche eine Erkältung eingefangen und war deshalb heute nicht richtig fit. Das habe ich auch beim Fliegen gemerkt. Dazu kommt noch eine Reizung der Achillessehne, die ich mir beim Sport zugezogen habe. Daher bin ich meine Aktivitäten am Hang heute eher ungewöhnlich ruhig angegangen. Aber mit der Wahl des Zeitfensters hatte ich Glück, denn die Prognosen sahen über die Woche nach Ost aus, um sich dann immer mehr auf SO anzupassen. Aber es sollte so ab 11:00 Uhr kräftig werden und über den Mittag sogar zunehmen. Ich bin deshalb schon um 10:30 Uhr als einer der ersten Flieger in Eschbach am Hang angekommen. Es ging auch fast unmittelbar zu fliegen. Zwar am Anfang nicht wirklich super, aber die Kante konnte man entlangfliegen. Ab 12:00 Uhr wurde es dann wirklich gut. Zwar tendentiell viel Süd drin (ganz gegen die Prognosen), aber bis etwa 13:00 Uhr hatten …

Weiter lesen…

Nur ein bisschen Handeln

Da während der Osterntage nur heute das Wetter halbwegs brauchbar werden sollte und ich sowieso nach Eppstein wollte, bin ich heute morgen nach Reichenbach an den Hang. Gegen Mittag hatte ich nach den Prognosen recht kräftigen, böigen Wind erwartet, aber am Vormittag auf noch fliegbare Bedingungen gehofft. Leider war es auch schon gegen 10:00 Uhr recht sportlich am Hang. Zudem war kein weiterer Flieger vor Ort. Daher habe ich nur etwas gehandelt und bin gegen 11:00 Uhr wieder gegangen. Es war mir einfach zu knackig. Auf dem Rückweg von Eppstein bin ich von Langenhain als kommend in Wallau an der Wiese vorbeigekommen, die zum Handeln freigegeben ist. Da war ein Pilot am Spielen und ich habe mich nochmal für 45 Minuten dazu gesellt und den Schirm trockengehandelt.

Weiter lesen…

Frühlingsanfang am Hang

Die letzte Zeit hatte ich kein Glück mit Entscheidungen an den Hang zu gehen oder nicht. Wenn es offensichtlich ging, musste ich in der Regel arbeiten. Dazu waren gute Flugtage ob des Winters sowieso Mangelware. Aber heute hatte ich endlich mal wieder Glück. Es gab Nordwind, ich hatte Zeit und war am MFK. Dabei war ich schon um 10:00 Uhr da und in der ersten Stunde alleine. Zu der Zeit gingen auch nur Abgleiter. Aber über den Tag wurde es sowohl voller als auch immer besser. Ab 12:00 Uhr waren die Bedingungen brauchbar und später dann phasenweise genial gut. In der besten Phase waren alle Flieger in der Luft und es sind mehrere Schirme über die Telefonleitung Richtung Goldener Grund geflogen und hatten dabei permanentes leichtes Steigen. Ich bin in der Phase zum Ort hin abgedreht und so weit wie noch nie in diese Richtung geflogen. Dazu deutlich über Startplatzhöhe …

Weiter lesen…

Kein Glück :-(

Gestern habe ich die Lage mal wieder falsch eingeschätzt und deshalb einen guten Flugtag in Eschbach verpasst – obwohl ich Zeit gehabt hätte.
Und heute war ich zwar gegen 15:00 Uhr am Hang in Arnoldshain, aber der Wind war zu schwach. Aber ich bin sowieso nur hin, weil ich sowieso schon in der Nähe war. War zudem überrascht, dass der Hang noch komplett eingeschneit ist.

Weiter lesen…

Rettungsgeräte-Wurtraining mit anschließendem Packen beim DGLC

Wie schon die letzten Jahre hat mein einer Gleitschirmverein ein Wurftraining der Rettung mit anschließendem Packen angeboten. Zum Einen ist das nützlich, um eben besagtes Werfen der Rettung zu üben und zudem kommt die Rettung aus dem Karton. Muss ja auch regelmäßig erfolgen, sonst klebt das Tuch immer mehr zusammen und das kann im Fall der Fälle die Öffnungszeiten böse verschlechtern. Und man kann auch das Packen üben, was für mich zumindest bisher ein seltener Vorgang war (halt maximal 1x im Jahr bei Packkursen oder eben diesen Wurftrainings). Wie letztes Jahr ist die Sache in einer Turnhalle FFM/Sachsenhausen gelaufen. Für meine Rettung war das allerdings definitiv das letzte Mal, dass ich sie ins Gurtzeug eingetütet habe. Die ist …

Weiter lesen…

Die andere Art zu fliegen

Nicht so schön, wie dem Gleitschirm, aber deutlich höher. Ich bin endlich mal wieder nach Graz zu Video2Brain geflogen. Ich war schon so oft am Flughafen in FFM, aber heute morgen bin ich das erste Mal bei der Sicherheitskontrolle durch diese neuen Scanner. Der Flug selbst war ziemlich uninteressant, da es von FFM bis Graz eine geschlossene Wolkendecke gab und man leider nix von den Alpen etc. sehen konnte.

Weiter lesen…

Schwach begonnen, aber dann ging es doch gut ab

Als ich kurz vor 12:00 Uhr in Eschbach am Hang ankam, war da nur ein Flieger vor Ort. Der hatte schon eine Weile gewartet und da gerade erst ausgepackt. Ich habe daher sogar den ersten Versuch des Tages gestartet. Der Wind war allerdings ziemlich schwach und ab 13:00 Uhr war ich dann sogar wieder alleine am Hang. Im Laufe des Nachmittags kamen aber wieder einige Flieger dazu, so dass wir am Ende gut 10 Flieger waren. Bis ca. 14:00 Uhr konnte man bei halbwegs guten Phasen gerade einmal an den Bäumen hin und her fliegen. Ziemlich mau bis dahin. Aber ab ca …

Weiter lesen…

Schneefliegen

Ich hatte Anfang der Woche zwar gesehen, dass für dieses Wochenende Nordwind angekündigt war. Aber es sah für mich aus als würde es viel zu stark und böig. Gestern Abend ging aber ein Post auf WhatsApp raus, ob heute MFK ging? Also doch nochmal geschaut und es sah mir immer noch zu böig für den heutigen Sonntag aus.
Aber da ich heute morgen sowieso ein paar Sachen in Eppstein erledigen musste, habe ich den Schirm mal ins Auto gelegt. Wenn man schon auf der halben Strecke ist …

Über Nacht war etwas Schnee gefallen und nachdem die Sonne teilweise rauskam und ebenso ein paar Leute Richtung MFK aufgebrochen sind, bin ich dann auch hin. Als ich mich gegen …

Weiter lesen…