Vor-Nikolaus-Fliegen

Entsprechend der Jahreszeit geht im Moment nicht mehr viel mit Fliegen. Heute war Südwind angesagt und zudem sollte sich die Sonne durchkämpfen. Da ich um 12 Uhr sowieso zum Zahnarzt nach Eppstein musste und ich ab ca 11:45 Uhr über die Webcam einen Schirm am Hang in Reichenbach gesehen habe, bin ich nach der Behandlung nochmal hin. Die Messwerte und Prognosen haben zwar sehr sportliche Bedingungen erwarten lassen, aber wie üblich war es am Hang ganz anders. Der Wind war eher schwach, aber ich konnte nochmal ein Stündchen spielen. Besser wie gar nicht den Schirm gelüftet.

Weiter lesen…

Große Platzrunden

Der November ist dieses Jahr bisher extrem warm und trocken. Dementsprechend war heute in Neu-Anspach/Obernhain nochmal zum Abschluss der Windensaison Schleppen angesetzt.
Es wurde heute über die volle Länge der Landebahn geschleppt. Dazu muss zwar ein Streckenposten zwischen drin einen querenden Weg absichert, aber das bedeutet gut 200 Extrameter an Schleppstrecke. Obwohl ich schon sehr oft da war, habe ich das selbst noch nie mitbekommen.
Die gut tragende Novemberluft und die ungewöhnlich lange Schleppstrecke haben durch die Bank bei den Schlepps zu Ausklinkhöhen zwischen 450 – 550 Meter geführt. Ich war bei der Location selten so hoch beim Ausklinken bisher und wenn, dann nur mit starkem Wind.
Weiter lesen…

Zwischen November-Blues und Altweibersommer

Die letzten Tage hatten wir eine Inversionswetterlage. Im November heisst das meist, dass sich unten in den Tälern dichter Nebel bildet, während auf den Bergen es warm und sonnig ist.
Die ganzen letzten Tage sind wir hier unten am Rhein in der Nebelsuppe fast abgesoffen und erfroren, während es im Taunus eben genial sonnig und warm war. Leider hatte ich seit Freitag keine Gelegenheit, das schöne Wetter im Taunus auszunutzen.
Die letzten beiden Tage habe ich zumindest während meiner C-Schulung in Oberursel die guten Bedingungen in der Höhe am Rande mitnehmen können (wenngleich nur in den Schulungspausen und bei den Hin- und Rückfahrten – aber zumindest die Sonne gesehen).
Heute aber wollte ich nochmal richtig …

Weiter lesen…

One of the best :-)

Das war heute einer der besten Flugtage des Jahres für mich. Definitiv. Die Prognosen hatten zwar überwiegend Ost angesagt, aber ein paar kleine Chancen auf SO waren da. Nach meiner Einschätzung vor allen Dingen früher am Tag. Deshalb war ich schon kurz vor 11:00 Uhr am Hang. Und es ging sofort mit Fliegen. Ich habe dabei den Dummy des Tages gemacht. Wir waren zu der Zeit nur zu 2. und es gab deshalb genug Platz zum Soaren. Auch als der 3. Flieger dazu kam, gab es damit natürlich immer noch keines der üblichen Gedränge am Hang. War für mich zu dem Zeitpunkt ganz wichtig, denn ich schaffe es mit meinem Gewicht an dem Hang  nur mühsam über die Bäume – wenn überhaupt. Aber die Bedingungen waren immerhin so, dass ich mich problemlos an der Kante vor …

Weiter lesen…

Von wegen goldener Oktober :-(

Dieses Jahr meint es nicht gut mit dem sogenannten Altweibersommer bzw. goldenen Oktober. Viel Nebel, wenig Wind, bereits erste Schneefälle bis in die Niederungen. Mehr November als Oktober.
Dementsprechend ging in dem Monat auch nur wenig mit dem Gleitschirm. Aber heute gab es mal wieder eine kleine Chance. Es war Südwind angekündigt und an einigen Stellen sollte auch die Sonne durchkommen. Da zwar zuerst SO angesagt war, aber bereits gegen die Mittagsstunde der Wind auf SW drehen sollte, bin ich nach Reichenbach. Gegen 11:45 Uhr war ich am Hang.
Allerdings war es ziemlich trübe vor Ort. Der Hochnebel ging einfach nicht weg. Aber der …

Weiter lesen…

Schöner Schleppnachmittag bei der Windenschleppgemeinschaft Rheinhessen

Heute waren wirklich für die Spätsaison Traumbedingungen. An so einem Tag muss man einfach in die Luft gehen. Sehr schöne Sonne, angenehm warm und recht wenig Wind aus südlichen Richtungen. Der Wind war mir etwas schwach für meine üblichen Hang-Locations wie Reichenbach, aber ich wollte heute sowieso mal wieder was anderes sehen. Ich bin dieses Jahr schon viel in der Luft gewesen, aber immer nur meine 5 – 6 Standardhänge und Flugplätze.
Auf der Wasserkuppe muss es richtig gut an den Südhängen gewesen sein. Ich muss auch unbedingt mal wieder auf die Waku, aber heute habe ich mich für das Schleppen in Wallertheim bei der Windenschleppgemeinschaft Rheinhessen entschieden. Da wollte ich dieses Jahr auch unbedingt nochmal hin und dort geht …

Weiter lesen…

Bescheidene Kommunikation

Ich war ja heute – wie einige andere Vereinsmitglieder und Gäste – zum Schleppen in Laufenselden. Aber die Geschichte ist total in die Hose gegangen. Vollkommen unnötig. In Doodle stand der Termin als normaler Schlepptermin, auf den sich auch diverse Leute angemeldet haben. Auf der Webseite stand ebenfalls, dass ein normaler Schlepptermin stattfinden sollte. Als wir um 15:00 Uhr vor Ort waren, ist da aber ein Windenkurs gelaufen. Sowas gehört einfach im Vorfeld mitgeteilt. Immerhin fahre ich zumindest eine ziemliche Strecke und wenn ich dann vor Ort erst sehe, dass es keinen Platz für Freiflieger in dem Tagesablauf gibt, dann ist das verdammt ärgerlich. Schon das ganze Jahr über waren auf den normalen Schleppterminen immer wieder Windenkurse angesetzt, aber das wurde dann zumindest so angekündigt. Da hieß es dann, dass um eine gewisse Uhrzeit Freiflieger hinzukommen können. Dann kann jeder selbst entscheiden, ob man die Aktion zusammen mit einem Kurs …

Weiter lesen…

Nochmal das Wetter ausgenutzt

Die kommenden Tage plane ich eigentlich ein paar Tage zum Fliegen zu gehen. Die Düne in Holland ist mein Hauptfokus, aber auch Elsass oder zur Not Waku wären nett. Aber wie eigentlich immer wird es wohl wieder nichts :-(. Ich komme einfach nicht mehrere Tage am Stück weg zum Fliegen. Das Problem zieht sich bei mir schon die letzten Jahre durch. Dafür kann ich hier aber immer wieder für ein paar Stunden frei nehmen, wenn das Wetter passt. Obwohl ich nach dem super Flugtag gestern eigentlich noch sowohl sattgeflogen als auch platt war, bin ich heute um 13:00 Uhr in Reichenbach am Hang gewesen. Das Wetter war zu gut, der Wind stand nach den Messwerten richtig und die nächsten 2 Tage soll …

Weiter lesen…

An- und ausgeschaltet

Heute habe ich den Hang am MFK um 12:00 Uhr als Erster angeschaltet und um 18:00 Uhr als Letzter ausgeschaltet. Dazwischen lag ein richtig guter Flugtag. Nicht perfekt, denn zeitweise kam der Wind etwas zu sehr aus West, aber es gab einige sehr schöne Flüge. Gerade am Ende nach 17:00 Uhr, als wir schon zusammenpacken wollten, kam noch eine supertolle Phase, an der man sich nahezu überall am Hang halten konnte.

Aber auch schon zuvor waren diverse sehr nette Flüge dabei. Obwohl ich schon zig Jahre an dem Hang fliege habe ich heute Stellen erreicht, über die bin ich bisher noch nie drübergekommen.

Weiter lesen…

Spatz in der Hand …

… statt Traube am Weinstock ;-). Für mich gab es heute drei Optionen, die alle ihren Reiz, aber auch ihre Unsicherheit und potentiellen Probleme hatten:

  • Eschbach am SO-Hang
  • Wallertheim an der Winde
  • Reichenbach  am S/SW-Hang
  • Der Wind sollte morgens aus Ost kommen und dann über den Vormittag nach SO und um die Mittagszeit nach S drehen. Dazu sollte es wegen einer näherkommenden Front am Nachmittag recht stark und böig werden. Also etwas knifflige Bedingungen und ich war ziemlich unsicher, wie und wo ich es probieren sollte. Eine Option hat sich dann heute morgen aufgelöst – Schleppen in Wallertheim wurde ob unsicherer Bedingungen abgesagt. Blieb noch die Wahl zwischen …

    Weiter lesen…