Das müsste der Jahresabschluss gewesen sein – und der war gar nicht so schlecht

Oh man, ich war ja ewig nicht mehr richtig mit dem Schirm in der Luft. Am 1. Dezember habe ich kurz am Hang gespielt und Mitte Oktober gab es einen mittelschwachen Flugtag in Reichenbach. Anfang Oktober war somit der letzte richtige Flugtag für mich gewesen. Klar – die Spätherbst- und Winterzeit ist immer ne maue Flugzeit, aber ich kann mich nicht entsinnen, dass ich die letzten Jahre um die Zeit so wenig am Hang war. Heute gab es aber mal wieder eine kleine Chance. Ich hatte das gar nicht bemerkt, aber nachdem im Forum Interesse an Flugaktivitäten in Reichenbach geäußert wurde, habe ich mich heute morgen mal bereitgehalten. Der Blick auf die Webcam auf dem Feldberg war zwar nicht motivierend (Nebel und alles nass) und zudem stand ganz schön heftiger Wind in den Vorhersagen an. Aber so zwischen 10:00 …

Weiter lesen…

Schirmlüften

Jetzt sind es gut 6 Wochen her, seit ich den Schirm das letzte Mal aus der Tüte genomme habe. Heute gab es ein kleine Chance auf Sonne und Südwind und ich bin nach Reichenbach. Kann nicht sagen, ob es sich gelohnt hat. War alleine am Hang und bin nicht lange geblieben, da kaum Wind da war und der auch etwas schräg kam. Aber mit Mühe konnte man ganz runter fliegen und ich habe zumindest mit ein paar Hüpfer den Schirm gelüftet.

Weiter lesen…

Zurück aus Graz

Bin wieder zuhause gelandet. Hatte sowohl auf dem Hinflug als auch Rückflug einen Fensterplatz und schöne ruhige Flüge mit tollen Aussichten. Nur als wir heute durch die Wolkendecke zum Landen runter sind, hat es ziemlich gerappelt. Waren übrigens nur gut 30 Leute in der Maschine. Kann mich nicht entsinnen, dass bei einem meiner vielen Flüge auf der Strecke schon mal so wenige Passagiere im Flieger waren.

Weiter lesen…

Die Standardstrecke mit dem Flugzeug steht wiede an

Heute war zwar schöne Sonne und ein paar Flieger sind nach Arnoldshain. Aber dort war der Hang verschneit und zudem waren wohl Schafe auf der Wiese. Die Webcam auf dem Feldberg hat sogar Schlittenfahrer gezeigt. Unglaublich, nachdem wir letzten Sonntag in der Sonne knapp an die 30 Grad (und im Schatten immer noch bald 25 Grad) hatten. Von daher bin ich mit der Entscheidung gut gefahren, heute nicht an den Hang zu gehen. Zumal ich morgen wieder mit dem Flugzeug in die Luft komme. Wieder die Standardsrecke von Frankfurt nach Graz. Die bin ich schon so oft geflogen, dass zwei Hände zum Nachzählen nicht mehr ausreichen. Aber Job ist halt Job. Nehme bei Video2Brain ein Videotraining zu PhoneGap auf.

Weiter lesen…

DamenImReifenAlterSommer

Der Sommer gibt im Moment sein letztes Rückzugsgefecht zum Besten und lockt mit Sonne und über 20 Grad an den Hang. Allerdings war der Wind in Reichenbach ziemlich schwach und Thermik ist um die Jahreszeit auch kaum da. Oben halten und Raufhandeln war nicht drin, aber über der unteren Wiese bzw. dem Acker hat es getragen. Dumm nur der weite Weg nach oben danach. Insgesamt mehr ein Schönwettergenießen denn ein Fliegerhighlight heute.

Weiter lesen…

Spass gemacht

Man, war das heute voll am MFK. Als ich gegen 11:30 Uhr ankam, waren wir zu 5., aber über den Nachmittag waren vielleicht 20 Flieger da. Es gab auch teils sehr gute Bedingungen. Bevor ich kam wohl schon, dann die erste Zeit auch noch, um dann aber nachzulassen als es gerade voll wurde. Aber obwohl der Wind massiv auf West gedreht hatte, haben sich die Bedinungen noch mal berappelt und es ging eigentlich den ganzen Tag zu fliegen.
Das Highlight des Tages habe ich nicht erwischt und ich bin mir nicht ganz sicher, ob ich da hätte auch mitsteigen wollen. Aber 4 Flieger haben über 800 Meter über den Startplatz aufgedreht und das ist schon ein Hammer.
Insgesamt war der Wind heute recht stark und bei meinem schönsten Flug am Ende der Session musste ich schon in den Beschleuniger gehen, sonst wäre es mit meinem Schirm …

Weiter lesen…

Bockig

Heute war es ziemlich sportlich am Hang. Hatte schon aus den Prognosen gesehen, dass der Wind stärker als gestern werden sollte. Da aber gestern die Thermik viel zu den guten Bedingungen beigetragen hatte, habe ich darauf spekuliert, dass es beim Nachlassen der Thermik fliegbar würde. Als die Thermik gestern gegen 16:30 Uhr nachgelassen hat, war der Wind eher etwas schwach und da sollten die 2 Knoten mehr sogar guttun, dachte ich. Als ich gegen 15:30 Uhr in Reichenbach am Startplatz stand, hat es ziemlich geblasen. Von den Fliegern vor Ort war auch noch keiner geflogen. Kurz nach 16:00 Uhr haben wir dann erste Versuche gestartet, aber das war verdammt bockig und wir haben schnell wieder abgebrochen. Später dann ging es einigermaßen, obwohl es wirklich sportlich war. Ein Flieger hat sich bei recht strammen Bedingungen getraut und konnte ungewöhnlich lange an der Kante soaren. Aber da ging es teils sogar leicht …

Weiter lesen…

Vollkreis in Reichenbach

Was war das für ein geiler Altweibersommertag. Und es gab teilweise perfekte Bedingungen am Hang. Mein persönliches Highlight war ein Vollkreis über der oberen Wiese. Das Ziel hatte ich schon lange, an so einem kleinen Hang mal einen Vollkreis hinzubekommen. Aber bisher habe ich mich nie getraut, wenn überhaupt einmal eine Chance bestanden hatte. In Reichenbach kommt man sowieso selten so hoch, dass man sowas in Erwägung zieht. Aber heute war es soweit.
Als ich gegen 14:00 Uhr an dem Hang ankam meinten die Flieger, die schon eine Weile da waren, dass es nur recht maue Bedingungen gäbe. Aber ich hatte in den Prognosen 6 Knoten direkt auf den Hang gesehen und Sonne …

Weiter lesen…

Randnotiz

Der Nachmittag heute am Reichenbacher Hang ist nicht mehr als eine Randnotiz im Fliegerjahrsbuch wert. 14:00 Uhr da gewesen, Wind ziemlich stark um gegen 16:30 Uhr auf Null zu gehen. Dazwischen ein paar kleine Hüpfer. Das war es heute.

Weiter lesen…

Drehwurm

Heute hatte ich drei recht brauchbare Flüge an der Winde in Obernhain mit insgesamt über 20 Minuten Flugzeit. Insbesondere mein zweiter Flug war recht lange, aber ich hab auch um jede Sekunde gekurbelt. Die Bedingungen waren nicht so gut wie erwartet, denn statt Sonne, wie am ganzen Vormittag, war es am Nachmittag bewölkt. Von daher kaum Thermik, aber es hat ganz gut getragen und mit zig Kreisen habe ich mich im Nullschieberbereich gehalten. Insgesamt waren heute nur wenige Piloten da, da eine ganze Gruppe der Stammbesatzung in Urlaub ist und nachdem der Wind gegen 17:00 Uhr um 180 Grad gedreht hat, haben wir ungewöhnlich früh (17:30 Uhr) Feierabend gemacht.

Weiter lesen…