Zuhause geht der Mist weiter :-(

Kaum ist man wieder zuhause, geht der Mist mit der Fliegerei hier weiter.
Wollten heute schleppen, aber die Sache wurde abgesagt. Kann man vertreten, denn der Wind kam für unser einziges derzeit freies Schleppgelände zu sehr von NW. Aber wir haben offiziell ab Juli ein weiteres Gelände und das ist mit fadenscheinigen Argumenten jetzt erst mal bis August zu. Reine Willkür von der Behörde. Durch nichts rechtlich abgesichert :-(.
Wir sind dann an unseren NW-Hang. Wind passt, Landewiese gemäht und dann das – In der Mitte ein Teil eingezäumt mit Schafen :-(. Wozu bezahlen wir ein Schweinegeld für Pacht und können dennoch den Hang so oft nicht nutzen?
Unser SW-Hang ist auch noch nicht freigegeben und zudem ist neu ein Hochsitz in den Landanflug aufgebaut worden.
Gleitschirmflieger werden hier wirklich nach Strich und Faden verar…
Ich bin stocksauer.

Weiter lesen…

Reisebericht Husby, Dänemark

Flugtagebuch Küstensoaren in Husby – Dänemark im Juni 2008

21. Juni




Ich bin wieder zum Küstenfliegen in Dänemark. In Husby, etwa 150 Kilometer südlich von Loekken, wo ich letztes Jahr war. Nachdem der Trip letztes Jahr eigentlich ein Reinfall war und ich in einer Woche nur einen Tag zum Fliegen kam, wollte ich eigentlich das Risiko nicht mehr eingehen. Hier oben kann es halt ziemlich ziehen.
Weiter lesen…

Naja

Die Prognosen für heute waren viel versprechend. Gute NNW. Waren gegen 11:00 Uhr am Hang in MF. Leider kam der Wind zu sehr aus NW bis W. War daher kaum von oben zu starten. Von der unteren Kante gingen ein paar kleinere Flüge und einen guten Flug von oben hatte ich auch. War also kein Highlight, aber auch kein Reinfall. Gegen 15:00 Uhr mussten wir wegen Gewitter abbrechen. Ist die ganze letzte Zeit schon extrem gewittrig und labil.

Weiter lesen…

Prognose <> Wirklichkeit

Heute sagte die Prognose trocken und Nordwind voraus. Realität: Regnerisch bis feucht und meist Wind von Ost bis Nordost. Haben ziemlich lange an unserem super N-Hang gewartet. Leider gingen nur zwischen 16:00 – 17:30 Uhr ein paar wenige Abgleiter. Hat sich nicht wirklich gelohnt.

Weiter lesen…

Lange umsonst gewartet


Gestern wollten wir im eigenen Verein die Schleppsaison eröffnen. Wir haben in LS ewig auf fliegbare Bedingungen gewartet, aber leider umsonst. War einfach zu heftig. Ostwind im Taunus ist sch…
Nix als einige Stunden Bodenspiele mit dem Schirm drin gewesen.

Weiter lesen…

Endlich mal wieder geschleppt

Ist wohl bald ein halbes Jahr her, seit ich das letzte Mal an der Winde geflogen bin. Z.Z. ist wieder ein Dauer-Ostwind angesagt (das kommt hier meist für 10 – 14 Tage am Stück – dafür gibt es aber Sonne satt) und da haben wir leider keine gescheiten Hänge in der Gegend. Aber Schleppstrecken.
Heute war ich das erste Mal bei einem Nachbarverein in Oberhain (Nähe Hessenpark). Ist eigentlich ein Segelflughafen. Daher ziemlich lange Schleppstrecke.
War um 14:00 Uhr da. War aber irgendwie ein komischer Tag. Erst kam nix in die Gänge, dann hat ein Flieger mit dem Auto eines anderen Fliegers aufgesetzt und die Ölwanne abgerissen, und dann kam der Wind zu weit aus SO. Da an der Startbahn eine Baumreihe lang geht, ist das verdammt gefährlich mit Lee.
Wir haben dann versetzt ausgelegt und es dennoch versucht. Aber irgendwie waren wir letztendlich nur 2 Flieger (+ 1 gegen …

Weiter lesen…

Workout in den Ostgebieten

Es passt irgendwie nicht zusammen. Jetzt habe ich Zeit, 7 Sonnen sind am Himmel und es ist Ostwind. Ost ist hier zwar schlecht, aber z.Z. würde ich auch weiter fahren. Und dann sind die Hänge alle gesperrt wegen Heu, Vögel oder sonst was. Wir wollten heute schon nach Boos losfahren, als uns die Sperre eingefallen ist. Zwar haben wir Boos selbst nirgends entdeckt, aber alle anderen Hänge rundrum sind zu. Und dann 100 Km hin fahren, nur damit nix geht, wollten wir doch nicht. Auch Alternativen mit Ostlage ist keinem eingefallen.

Also wie üblich bei Ost – Minihang vor der Haustür genommen. Konnte auch 2 Abgleiter um die Büsche machen, aber dann hat uns der Bauer weggescheucht. Auch die Wiese wäre bis Juli wegen Heumachen zu. So ein Sch…

Sind dann 3 Km weiter an einen multifunktionalen Hang (Schlitten, Modeller, Drachensteigen, Gleitschirmspielen, …) bei uns am Ort. Der …

Weiter lesen…

Saugende Wolken

Waren heute mal endlich wieder am MFK (hat bei mir schon über 4 Monate nicht mehr geklappt). Wind war so lala. Ist ja ein Hang, der am besten bei NNW geht. Und die Windräder rund herum haben von W – teilweise SO alle möglichen Richtungen gleichzeitig angezeigt.
Aber hin- und wieder haben die Wolken dermaßen gesaugt, dass man aus dem Stand geflogen ist und wunderbar halten konnte. Das hat auch die sich widersprechenden Windrichtungen im Vorfeld des Hangs erklärt. War richtig gut :-).

Weiter lesen…

Z.Z. ist einfach kein Flugwetter

Man kann es nicht zwingen. Dieses Jahr fängt nur sehr sparsam mit echten Flugtagen an. Heute haben wir es gegen 17:00 Uhr probiert (kleinste Chance nutzen), aber es war immer noch bockig. Selbst beim Handlen und vorsichtigen Antesten bei scheinbar ruhigem Wind habe ich mich in der Luft unwohl gefühlt. Dann kam um 18:00 Uhr noch Regen und wir haben abgebrochen. April wie aus dem Bilderbuch 🙁

Weiter lesen…