Der Hammer

Nicht wenige Flieger aus unseren Kreisen (vor allem mit viel Flugerfahrung) behaupten, dass man in Reichenbach nicht richtig fliegen kann und reden verächtlich von „Abgleitern“. Darüber konnte ich heute nur lachen. Das war der Hammer. Zuerst haben wir unsere Landewiese (nach der Ackerreform etwa 1,5 M breit ;-)) von Brombeerhecken befreit und dann sind wir gegen 12:00 Uhr zum Fliegen gegangen.
Ich bin als Dummy raus und beim vorsichtigen Antesten bereits brutal ab nach oben gegangen. Von der mittleren Wiese auf fast 20 Meter über dem eigentlichen Startplatz. Und dann zig Mal hin- und her gesoart wie bei einem „richtigen“ Soaringhang. Neulich muss es schon mal so gut gegangen sein, wo sogar Toplandungen drin waren. Das hätte ich heute auch machen können, wenn ich mich getraut hätte. Ehrlich gesagt ist mir bei den Bedingungen sogar etwas die Muffe gegangen, denn beim ersten Flug kann man die Lage in der Luft …

Weiter lesen…