SW/SO-Wind und viel Sonne

Heute war tolles Wetter. Viel Sonne, warm und moderater Wind. Ein paar waren auf Safari, um einige neue Fluggebiete zu erkunden bzw. Abenteuer mit abgefahrenen Startmöglichkeiten zu suchen. Für mich waren NE/RB heute die bessere Wahl.
Wir waren zuerst in NE – ein kleiner SO-Hang. Aber da kam der Wind aus SW. Also direkt weiter nach RB (meinem üblichen SW-Hang). Da waren heute traumhafte Bedinungen. Wind zwar etwas zu weit aus S, aber die Landewiese war termisch ohne Ende. 5 oder 6 richtig gute Flüge gehabt. Beim besten mehrfach über der Wiese hin- und her gesoart.
Gegen 14:00 Uhr sind wir wieder zurück nach NE, da der Wind immer mehr auf SO gegangen ist. Kannte den Hang bisher noch nicht. Naja. Nix besonderes, aber wir sind auch da noch ein
paar mal ganz nett abgeglitten.

Weiter lesen…

Echter Höhenflug mit Sch… Landung

Moderater SW und strahlender Sonnenschein. Wir sind zu 4. in die Nähe von Bad KH zu einem alten Weinberg. Recht hoch und sehr steil. Keine Zwischenlandung im Hang möglich. Entweder Top-Landung oder ganz unten. Wind war nicht ganz so gut wie gehofft, aber ich habe die ersten 2 Toplandungen meiner Fliegerlaufbahn hinbekommen. Zwar mehr schlecht als recht aber immerhin. Dann noch einen Flug ins Tal zum Landeplatz. Und dabei leider bemerkt, dass mir die Routine bei der Landeeinteilung aus größeren Höhen fehlt. Zwar viel am Hang geflogen, aber die Höheneinschätzung mit Vollkreisen und Abachtern passte gar nicht. Viel zu hoch in den Platz reingeflogen und hinten wurde es eng und enger. Direkt vor einer größeren Grillhütte und zwei Spaziergängern mit letzter Mühe runter gekommen. Mein Schirm hat sich auf die Hütte abgelegt. Da hat wirklich gar nicht viel gefehlt. Au ha. So was muss ich wieder mehr üben. Aber der …

Weiter lesen…

Nix mit SW – SO :-((

Alle Prognosen sahen nach SW aus. Aber ich hätte es mir denken können. Die Messstationen waren sich aktuell dermaßen uneinig. Zwar wird das Wetter am Hang gemacht, aber dieses Mal hatten wir Pech. Der beliebte SW-Hang und Wind aus SO. Wenn es kurzzeitig gedreht hat, konnte man zwar rausstarten. Aber selbst ein Abgleiter zur Landewiese war nur ab und zu drin. Hat kein richtigen Spass gemacht. Die schöne Sonne hat aber ein bisschen getröstet.

Weiter lesen…

Ich hasse irgendwie Ostwind

Bei Ostwind gibt es im Taunus einfach keine gescheiten Hänge. Da scheinen 7 Sonnen am Himmel und am Freitag tönt alles, wie tolles Flugwetter es wird und wir möglichst schon vor dem Aufstehen nach KH an einen O-SO-Hang abdüsen. Und dann kommt keiner aus den Pötten. Und überhaupt wäre der Wind zu stark und zu böig. Und schon ist der Vormittag weg.
Bin dann einfach 13:30 Uhr auf ne Wiese raus. Das mit Starkwind und bockig hat leider gestimmt. Hab mich nicht getraut, den Schirm rauszuholen und bin wieder heim. Kaum zuhause, ruft Richard an – seiner Meinung nach würde es jetzt gehen. Also nochmal raus und gegen 15:40 Uhr Groundhandlen angefangen. Ging dann sogar gut, aber leider ist der Wind schnell so weit eingeschlafen, dass es kaum noch gescheit ging. Sind aber ein paar kleine Abgleiter zwischen den Büschen durch. Also zumindest mal kurz in der Luft.

Weiter lesen…

Soaren am MFK

Endlich ging mal wieder was. Ich war zwar die Tage zusammen mit 100 andern Leuten 2x in einer Stahlröhre in der Luft, aber das ist kein richtiges fliegen – das ist wie Bus fahren, nur in 9000 m Höhe. Und man kann nicht selbst ans Steuer :-).
Aber heute ging es richtig gut bei schönem Nord/Nordwest-Wind. Und mit über 10° im Schatten kann man sich Mitte Februar auch nicht beschweren (zumal kaum Schatten da war ;-)).
Ich habe es erstmals geschafft, am MFK von ganz oben zu starten (nicht ganz unkritisch, da eng mit vielen Hecken und Büschen an allen möglichen und unmöglichen Stellen). Und das dann gleich acht oder neunmal. Und zwei Flüge waren genial – Thermik mit Soaren am Hang und Startplatzüberhöhung. Hat Laune gemacht. Aber ich bin jetzt einfach nur fertisch.
PS: Rudi war mal wieder im Busch gelandet.

Weiter lesen…

Soaren am NO-Hang in NL

Der Winter ist da. Und was bedeutet das? Der Wind kommt nicht mehr aus SW. Wenn es hier kalt ist, kommt der Wind aus N oder O. Wir haben einen Super-Soaringhang für NW. Aber leider ist der z.Z. gesperrt. Aber heute war NO. und dafür gibt es einen weiteren kleinen, aber sehr steilen Hang. Wenn der Wind richtig kommt, geht es an der Kante ziemlich gut. War ne Stunde am Hang und ganz gut in der Luft. Zumindest war es besser wie nix

Weiter lesen…

12.1.07

Gegen Nachmittag versucht zu fliegen. Zu böiger Wind. Aber Groundhandling auf der Landewiese ging. Und kurze Bunny-Hops. Wobei – bei einem Hop bin ich mindestens 15 – 20 Meter hoch gehoben worden. Konnte nicht mal mehr auf der Landewiese runterkommen. Musste auf dem Acker daneben landen. In einem Schnupperkurs gilt das schon als Flug 😉

Weiter lesen…

Sontagsfliegen in RB

War schon wieder in Reichenbach. Der Wind kommt einfach nur aus SW. Ich glaube es nicht.
Der Hang hat zwar nur ca. 70 Höhenmeter (wenn überhaupt) und man fliegt etwa 1 – 3 Minuten (dann muss es aber schon gut gehen), aber hier geht halt immer was zwischen s und w.
Und RB war heute ne gute Wahl. Sonne, 8 Grad (im Januar!), halbwegs guter wind und gut getragen, etwas zu viel zuschauer 😉 , 7 flieger, nur eine buschlandungen :-).

und ich bin einfach nur fertig. so oft bin ich an einem tag den hang noch nie hochgelaufen. Ich hatte ungelogen 14 oder 15 teils richtig gute Flüge. So was macht Laune.

Weiter lesen…