Sonnig und überraschender Weise doch Wind von vorne

So schnell kann der Wind drehen. Gestern noch Nordost und heute kam er von Südwest. Das war schön vorhin in Reichenbach. Zwar schwacher Wind, aber meist direkt von vorne und es hat durch die kalte, trockene Luft getragen. Dazu noch schöne Sonne bei leichtem Schnee auf dem Hang.

Dabei hatte es von den Prognosen gar nicht nach einem Flugtag ausgesehen. Von mir aus wäre ich auch gar nicht an den Hang gegangen. Hatte nach dem recht guten Flugtag gestern und den eigentlich nicht passenden Vorhersagen sowas definitiv nicht auf dem Schirm gehabt. Nur weil Clemens entgegen den Prognosen und Messwwerten im Internet behauptet hatte, dass die Fahnen in der Nähe vom Hang passen würden sind wir gegen 14:00 Uhr hin (zum Schluss waren 6 Flieger da). Aber wie gesagt – hat sich wider Erwarten gelohnt.

PS: Hatte auch mein Adrenalin-Erlebnis bei einem Flug. Als der Wind mit etwas Westeinschlag kam sind wir die Schneise an den Bäumen runter gestartet, um den Staudruck auszunutzen. Bin dabei zu dicht an der Baumreihe entlang geflogen und beim Eindrehen vor die Bäume mit dem linken Stabilo in den Tannen hängen geblieben. Der Schirm hat zwar leicht eingedreht, sich dann aber wieder losgerissen. Das hätte aber übel ausgehen können. Ich hatte da wohl knapp 10 Meter Höhe und im Gebüsch unterhalb ist ein verrotteter Hochsitz, auf den ich wahrscheinlich runtergeschlagen wäre, wenn ich noch wenige Cm weiter an dem Baum gewesen wäre. Hab definitiv zu viel riskiert.

Kommentare sind geschlossen.