Suppe umrühren

Heute gab es Wind aus östlichen Richtungen und da geht Eschbach sehr oft ziemlich gut, wenn da noch etwas Südwind einfließt.
Gegen 12:30 Uhr war ich am Hang, aber es hat trübe Suppe auf dem Hang gehangen und der Wind kam genau aus Ost. Dazu war er nicht sonderlich stark. Es ging also nur ein bisschen spielen und hüpfen. Gegen 15:15 Uhr kam dann doch mal die Sonne durch den Nebel und kurzfristig sah es so aus als ginge doch heute ewtas mehr.

Bis dato war ich zwar 4 -5 mal die Waldkante entlang geflogen, aber jedes Mal beim Eindrehen Richtung Ost runtergegangen und nicht mehr zurückgekommen. Der Wind ist wie an einer Leitplanke entlang geströmt und dann geht halt beim Rückflug nicht viel.
Aber als dann die Sonne da war, kam ich mehrfach sogar recht hoch vom Start weg. Leider hat es aber doch nicht viel getragen (obwohl ich 2 – 3x die Kante sogar zurückkam), denn die Osttendenz hat weiter richtiges Soaren verhindert.

Gegen 16:15 Uhr hat es sich auch wieder zugezogen und wir sind dann fast alle heimgegamgem.

War alles in Allem heute mehr spielen und handeln als fliegen. Aber das habe ich zumindest wieder exzessiv gemacht und was für die Fitness getan.

Kommentare sind geschlossen.