Könnte der Saisonabschluss mit Schleppen gewesen sein

In Neu-Anspach haben sie die Schleppsaison beendet und ich vermute, dass wir heute den letzten Schleppnachmittag in Laufenselden für 2011 hatten. Für mich sowieso, denn ich habe im Moment viel zu arbeiten und die nächsten Freitage sowieso keine Zeit mehr. Es war auch heute Zufall, dass eine meiner Schulungen auf 4 Tage verkürzt wurde und ich das schöne Spätherbstwetter nochmal nutzen konnte. Groß getragen hat es nicht, aber bei 4 Flügen war ich insgesamt knapp 20 Minuten in der Luft.

Allerdings bin ich heute grottenschlecht gestartet. So übel war das schon seit Ewigkeiten nicht mehr. Vor allen Dingen kam mein Schirm nicht richtig hoch. Entweder war ich nicht richtig bei der Sache oder der Schirm macht langsam schlapp. Wir hatten zwar beim Start so gut wie keinen Wind von vorne, aber so mieß ist der noch nie über mich gekommen. Möglicher Weise sind die A-Leinen mit der Zeit gedehnt worden. Immerhin bin ich nicht gerade leicht und ich fliege ja ziemlich oft an der Winde. Muss auf jeden Fall bei weiteren Schlepps ohne Wind bewusster den Schirm nach oben führen.

Kommentare sind geschlossen.