Der Neue im Flug

Doch etwas überraschend gab es heute wieder brauchbare Prognosen für’s Fliegen. Wind aus NW und Sonne. Um 13:45 Uhr war ich am Hang in MF. Bereits ein Schirm war da und der ist schon geflogen als ich vor an den Hang gelaufen bin.

Damit kam ich dann sofort zum ersten „richtigen“ Flug mit dem neuen Buteo. War zwar nur ein Abgleiter, aber immerhin. Danach ist der Wind erheblich aufgefrischt. Auf der Fahrt zum Hang war fast Nullwind und ich hatte schon befürchtet, dass es viel zu wenig Wind wäre. Aber wie immer – vor Ort ist alles anders.

Duch die Sonne gab es thermische Ablösungen, dass es sogar richtig sportlich wurde. Eigenlich zuviel, um mich an den neuen Schirm zu gewöhnen. Aber er hat mir gleich von Anfang an ein gutes Gefühl gegeben. Irgendwie vertraut von dem Verhalten der Wildcat. Scheint an den gemeinsamen Genen zu liegen. Dennoch sind wir von unten gestartet, was aber locker zum Fliegen gelangt hat.

Mit der Zeit ist der Wind dann aber mehr auf West gedreht und es ging nicht mehr so gut wie am Anfang. Selbst vom oberen Start ließ sich nur wenig machen.


Letztendlich haben alle eingepackt und nur zwei Buteos sind übrig geblieben. Das Warten wurde aber – wie meist an dem Hang – noch belohnt. Um 19:00 Uhr ist der Wind auf Nord gedreht und es ging dann doch noch eine gute 3/4 Stunde.

Zwar nicht wirklich dauerhaft mit Halten, aber sehr angenehm. Das hat heute mal wieder richtig Spass gemacht und das neue Schirmchen scheint wirklich so gut zu sein, wie ich es gehofft habe. Richtig genial scheinen diese speziellen Griffe an den hinteren Leinen zu funktionieren, um den Schirm zu stabilisieren und zum Steigen zu bringen. War eindrucksvoll, wie damit bei den leichten Bedingungen Höhe zu gewinnen war (im Rahmen der Möglichkeiten).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.