Ich bin der Neue

Meine Wildcat hat es leider nicht über den Check geschafft. Die Luftdurchlässigkeit vom Untersegel (!) war zu schlecht, wobei zum Groundhandlen und für das Fliegen am Strand/der Düne (falls es endlich mal wieder klappen sollte) sollte die Wildkatze sich noch eignen. Aber das Aus kommt nicht wirklich überraschend und ich schaue ja schon geraume Zeit nach einem neuen Schirm.

Seit Dienstag ist er da. Wieder ein Icaro – der Buteo XC.
Auch ein B-Schirm und ähnlich klassifiziert wie die Wildcat, aber angeblich schneller und leistungsfähiger.

Nach dem was ich gehört habe, wurde der Schirm als C-Schirm konzipiert und Icaro war selbst überrascht, dass er so zahm geworden ist und in den meisten Testkriterien vom DHV sogar eine A-Bewertung bekommen hat. Und keine Bewertung war höher als B. Das war mir sogar wichtiger als die Leistung – ich will einen sicheren Schirm und wenn der zudem noch leistungsfähig ist, dann ist das umso besser. Aber nicht das Hauptkriterium für mich.

Nun war die letzten Tage sowieso das Wetter meist mau und zudem hatte ich permanent Schulungen zu halten. Von daher bin ich schon geraume Zeit nicht mehr am Hang gewesen. Für heute waren grenzwertige Bedingungen vorhergesagt. Wind aus O/SO mit eigentlich sportlicher, aber gut handzuhabenden Stärke. Nur die angekündigten Böen waren nicht ohne. Mir gefällt es nicht, wenn die Differenz zwischen Grundwind und Spitzenbören deutlich über 20 km/h beträgt. Zumal heftiger Höhenwind angekündigt war, der irgendwann im Laufe des Tages durchschlagen sollte. Aber ich wollte unbedingt natürlich den neuen Schirm aus der Tüte bekommen und mal damit spielen. Zumal das restliche Ostern auch nicht wirklich prickelnd für das Fliegen sein soll. Ich bin also ganz früh nach Eschbach und war 9:15 Uhr schon am Hang. Da war fast noch Nullwind, aber im Laufe der Zeit wurde der Wind etwas mehr und ich konnte den Neuen mal im Groundhandling und mit ersten Startversuchen ausprobieren.

Kurz nach 11:00 Uhr hat aber von Nichts auf Sofort eine Böe durchgeschlagen, dass es mich fast ausgehebelt und nach hinten über den Hang weggezogen hat. Ein größerer Teil der anwesenden Flieger ist erst zu dem Zeitpunkt dann gestartet, aber ich habe eingepackt. Bei so Bedingungen wollte ich mich mit dem neuen Schirm nicht raushauen. Ich bin dann auch nach Hause gefahren, denn wenn ich geblieben wäre, hätte es mich vermutlich so gejuckt, dass ich es doch probiert hätte. Es ist schon hart, wenn ich gerade die Anderen in der Webcam fliegen sehe. Aber vermutlich wirklich gesünder, wenn ich mich erst einmal vorsichtig an den neuen Schirm herantaste. Er ist wie gesagt fast genauso klassifiziert wie die Wildcat, aber er verhält sich definitiv anders – das konnte ich schon bei den knapp 2 Stunden Groundhandlen und Spielen feststellen.

  • Ich muss meine Startechnik wohl umstellen. Bisher gehe ich langsam an, um den Schirm etwas in Fahrt zu bekommen, dann beschleunige ich sehr stark, wobei der Schirm nach hinten geht und sich anstellt, dann springe ich mehr oder weniger ins Gurtzeug, um den daufhin nach vorne schießenden Schirm anzubremsen und damit erst einmal Höhe zu machen. Wenn der Schirm dann fast Nullfahrt hat, lasse ich ihn wieder anlaufen. Das ist auf keinen Fall schulmäßig, aber bisher bin ich damit immer gut am Start weggekommen. Der Butero scheint das aber nicht zu mögen. Er braucht Speed. Ich muss also wohl selbst langsamer anlaufen, den Schirm selbst die Geschwindigkeit vorgeben lassen und dann ohne großen Bremseinsatz starten. Werd das noch mehr testen, aber vermutlich muss ich auf diese eher schulbuchhafte Starttechnik umsteigen.
  • Der Buteo ist deutlich schneller wie die Wildcat. Das war schon bei dem bisschen Spielen zu merken.
  • Der Buteo steigt beim Anziehen sofort hoch. Es braucht zum Start kaum Einsatz der A-Leinen.
  • Der Buteo ist viel agiler/nervöser als die Wildcat. Tendenz eher Rennpferd als Ackergaul.

Ich bin gespannt, wie er mir wirklich gefällt, wenn ich mehr als diese 10-Meter-Hüpfer von heute damit gemacht habe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.