Endlich mal wieder Wasserkuppe

Ich habe zwar meine Flugausbildung auf der Wasserkuppe gemacht, war aber außerhalb von Kursen oder Vorbereitung auf die Prüfungen noch nie als Freiflieger auf der Wasserkuppe. Da heute hier im Taunus kaum Wind angesagt war und zudem die meisten Flieger aus meiner Truppe entweder keine Zeit hatten oder in Südtirol sind (die hatten da wohl ziemlich heftige Bedingungen die letzten Tage, was sich so in deren Block lese), habe ich mich heute mit einem Bekannten aus der Ausbildungszeit auf der Wasserkuppe getroffen.
Der Ausflug war zwei schneidig. Auf der einen Seite war der Wind leider sehr schwach und kam zudem überwiegend aus Süd bis Südwest. Deshalb gingen am Anfang nur kleine Hüpfer am Südwesthang der Wasserkuppe. Dazu muss man nicht so weit fahren – das können wir hier im Taunus an manchen Hängen auch wenn nicht besser.
Aber andererseits ist die Gegend da sehr schön und ich wollte unbedingt wieder einmal dahin. Dazu kam strahlender Sonnenschein und super Temperaturen. Und nicht zuletzt habe ich den späteren Nachmittag, als der Wind aus West gedreht hatte, doch noch einen schönen Höhenflug am Westhang hin bekommen. Und entgegen meiner Erwartung war es überhaupt nicht sonderlich voll. So gesehen war es ein schöner „Flug“-Ausflug.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.