Rock it babe

Am Samstag war ich in Niederselters, hatte meinen Schirm im Auto und nachdem ich meine Sachen um 11:00 Uhr erledigt hatte, bin ich nicht (!) nach MFK an den Hang. Die Windprognosen erschienen mir zu schwach. Kaum war ich jedoch in Bad Camberg auf die Autobahn Richtung nach Hause aufgefahren, hatte ich schon an den Windrädern gesehen, dass ich mich vermutlich falsch entschieden hatte. Und dem war auch so, was ich dann von den 3 Fliegern gehört habe, die trotz der scheinbar zu schwachen Windprognosen am Hang waren :-(.

Heute sollte mir das nicht passieren. Ich musste um 10:00 Uhr in Taunusstein was erledigen und hab wieder den Schirm mitgenommen. Und dieses Mal bin ich an den Hang. 12:00 Uhr waren wir da. Gleich der erste Flug hat gezeigt, dass da heute was gehen würde. Es hat getragen wie Bolle. Und es wurde auch schnell klar, dass es ziemlich thermisch werden würde. Nach dem 2. Start von oben bin ich von unten gestartet. Und es ging dennoch auch von unten teils über die Starthöhe vom oberen Startplatz. So zwischen 13:30 und 14:30 Uhr war es mir sogar teilweise wieder zu stark. Dann aber konnte man es wieder krachen lassen, ohne das Risiko zu hoch zu nehmen. Das hat dann teilweise brutal gut gerockt. Start wo immer man wollte und unten an der Kante den Aufzug nehmen 😉

Einziges Manko heute waren die teils heftigen Böen und etwas zuviel Westeinschlag. Aber sonst war es nahe an perfekt. Als wir gegen 17:300 Uhr aufgehört haben, wäre es immer noch gegangen. Nur ich war einfach fertisch ;-). Und mal wieder so richtig, richtig zufrieden mit dem Flugtag.

Kommentare sind geschlossen.