Doppelsession in Reichenbach

War heute zwischen 10:45 – 12:45 Uhr in Reichenbach am Hang. Hatte 4 – 5 perfekte Flüge und der Rest war noch besser ;-). Oder anders – da sind bei mir meist die gelben Alarmlampen an gewesen. War dann doch sehr anspruchsvoll.

Am anfang war kaum Wind und dennoch bin ich nach dem Start 20 meter hoch (das war perfekt). Die Alarmlampen waren an als ich bis über den Betonweg, den wir in der Regel nur knapp überhaupt erreichen, nur gestiegen bin.

Der Witz sind jetzt aber die Messwerte im Windfinder für die relevanten Stationen in Wiesbaden und Gießen. Nach den Messwerten für Wi hätten wir starken Rückwind haben müssen und nach Gi war es zu schwach. Am Hang stand er jeodch genau richtig. Bockig war es nicht sonderlich. Es hat nur gut getragen und halt teilweise ziemlich geblasen.

Gegen 16:00 Uhr gehe ich nochmal hin. Da wollen dann einige Leute da sein. Ich hoffe, es wird nicht zu stark vom Wind her. Halt heute eine Doppelsession, aber die nächsten Tage werden wohl ziemlich sch… und da muss muss man die Feiern festen wie sie fallen ;-).

Edit: Als ich um 16:00 Uhr wieder am Hang war, war gerade ziemlich was durchgezogen. Aber dann gingen die Bedingungen. War sogar wider Erwarten eher schwächerer Wind. Insgesamt beileibe nicht mehr so gut wie am Vormittag, aber durchaus ok. Hatte noch ein paar nette Flüge.

Gegen 17:30 Uhr der Wind aber ziemlich eingeschlafen. Bin dennoch bis 19:30 Uhr am Hang geblieben, da ich direkt zu meiner Bandprobe von da durchstarten wollte.

Es waren auch am Nachmittag unglaublich viele Flieger da. Selbst als ich gegangen bin kamen noch welche. Und viele neue Flieger, die ich bisher teilweise nur 1x gesehen habe. So über den Daumen gepeilt waren vielleich 15 Flieger oder mehr über den Nachmittag/Abend da.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.