Kurze Weihnachtssession

Das war dringend mal wieder notwendig. Die letzten Wochen hat es einfach nicht mit Fliegen geklappt. Und natürlich ist der einzige Tag mit einer gewissen Chance auf Airtime auf Weihnachten gefallen. Dabei ist mir die Chance gestern nur so nebenher aufgefallen, denn im Vorfeld hatte ich die Sache überhaupt nicht im Fokus.

Deshalb habe ich mal gestern vorsichtig in der WhatsApp-Gruppe gefragt, ob sich noch jemand im Weihnachtsstress Zeit für eine kurze Session am Hang nehmen wollte? Gab aber nur Absagen oder keine Reaktion. Aber heute morgen war das Wetter einfach zu gut um drin zu bleiben. Also Alternativprogramm mit dem Rad.

Aber als ich wieder zuhause war, habe ich so gegen 11:45 Uhr einen Post in der WhatsApp-Gruppe mit einem Schirm über dem Hang gesehen. Sofort habe ich alles stehen und liegen gelassen und bin an den MFK. 13:00 Uhr stand ich am Start. Wir waren zu 5. und drei Schirme schon in der Luft, als ich angelegt hatte. Aber in dem Moment sind dermßen Böen durchgezogen, dass die teils nur noch rückwärts geflogen sind. Also habe ich lieber noch einen Augenblick gewartet und dann später bin ich auch von unten gestartet.

Aber die Bedingungen waren wirklich brauchbar. Nicht zu kalt, teils brutal schöne Sonne und es hat gut getragen. War eine nette Spielerei, wobei man das Windrad im Auge behalten musste. Denn zwischendurch hat es immer wieder heftig aufgefrischt und da bin ich lieber am Boden geblieben. Das war dann wirklich sportlich und bockig geworden.

Die ganze Session hat auch nur bis 14:30 Uhr gedauert. Dann sind alle ob der kommenden Festlichkeiten heim. War also heute eine ziemlich kurze Angelegenheit, aber immerhin. Netter Jahersabschluss, wenn denn nicht noch was die nächsten Tage geht.

Kommentare sind geschlossen.