Long time not seen

Oh man – ich war den gesamten August nicht in der Luft. Zumindest nicht mit dem Gleitschirm (das Flugzeug nach Jersey und zurück zählt nicht wirklich). Wobei Urlaub durchaus eine akzeptable Alternative ist, aber dennoch – die anderen 2 Wochen hätte es ja mal klappen können und so eine Lücke in der Hochzeit der Fliegerei ist schon seltsam.

Deshalb wollte ich auch heute unbedingt mal wieder an den Hang. Auch wenn die Aussichten nicht optimal waren. Aber irgendwie komme ich dieses Jahr viel zu selten an den Hang. Meine Fliegerei an der Winde ist durchaus im üblichen Rahmen und gar nicht so wenig. Aber meine Standardhänge oder auch neue Hänge werden dieses Jahr von mir entschieden zu wenig besucht.

Da die Prognosen auf NO standen, sind einige andere Flieger nach Arnoldshain gegangen. Aber mir ist der Hang im Sommer zu kritisch, wenn zudem der Wind nicht wirklich perfekt drauf steht. Ich finde den Hang landschaftlich total schön, aber für mich taugt der eigentlich nur im Herbst und Winter.

Deshalb bin ich an den MFK und habe gehofft, dass die Wetterzentrale recht hat und es doch reinen Nordwind gibt. Andere Dienste haben NO vorhergesagt. Als ich gegen 15:00 Uhr ankam, stand der Wind aber genau an, es war sonnig und laminar. Und ich alleine am Hang. Unglaublich. Letztendlich hat es sich aber über den Nachmittag doch gut gefüllt. Leider war der Wind dann über den Nachmittag etwas zu schwach und am späteren Nachmittag hat sich dann doch der Osteinschlag immer stärker durchgesetzt.

Ich konnte dennoch die ganze Zeit recht problemlos von oben starten. Aber richtiges Halten war nicht drin. Das waren eigentlich nur verlängerte Abgleiter heute. War dennoch ein schöner Nachmittag, den man hätte schlechter verbringen können.

Kommentare sind geschlossen.