Für mich zumindest perfekte Bedingungen :-)


Das war heute für mich ein absoluter Superflugtag.

Würde sogar sagen für mich ein Highlight des Flugjahres.

Ich habe am Vormittag bei der TSG Eppstein als Kampfrichter bei unserem jährlichen Sportfest geholfen, hatte aber den Schirm schon dabei.

Gegen 12:00 Uhr bin ich weiter nach Reichenbach an den Hang, denn die Prognosen waren vielversprechend. In der Tat hat der Wind vor Ort dann gleich von Anfang an richtig gut auf dem Hang
gestanden.

Am Anfang zwar etwas zu viel Ost (vor allen Dingen unten), aber man konnte sich auch richtig gut an der oberen Kante halten. Der Wind war kräftig und thermisch wurde es auch immer aktiver.

Dabei fand ich es über den ganzen Nachmittag trotzdem absolut kontrollierbar, obwohl ein paar Flieger eingepackt haben, weil es ihnen zu heftig war. So verschieden sind die Einschätzungen – normalerweise bin ich eher derjenige, der lieber am Boden bleibt, wenn die anderen noch fliegen. Aber heute habe ich mich bis kurz vor 17:00 Uhr fast pausenlos den Hang runtergehauen. Es ging aber einfach auch zu gut.

Nachdem man sich anfangs oben an der Kante halten konnte, hat der Wind irgendwann richtig auf den Hang gedreht und ich konnte mehrfach vor den Bäumen links hin- und her soaren. Als ich einmal hinten am Tal eingedreht habe, habe ich über die Bäume den Startplatz gesehen – so hoch war ich da noch nie, wenn ich mich recht entsinne.

Leider hatte ich bei den besten Flügen meine Kamera nicht an, aber das Highlight des Tages hat Thomas mitgefilmt. Als der Wind wieder etwas mehr von Ost kam, konnten wir rechts unten über dem Acker aufsteigen. Und zwar so richtig.

Da unten ging es im Laufe des Nachmittags noch mehrfach gut, aber ich bin richtig froh, dass mein bester Flug des Tages zumindest teilweise mitgefilmt wurde – sonst glaubt das sowieso keiner, denn angeblich kann man ja in Reichenbach nicht wirklich fliegen ;-).

Kommentare sind geschlossen.