Superbedingugen und Rekordflüge ;-)

Heute bin ich um 14:00 Uhr am Hang in Reichenbach aufgelaufen. Wind war zwar schwach vorhergesagt (5 – 7 Knoten), aber aus der richtigen Richtung. Und da es sonnig war, konnte man Thermik erwarten.

Und in der Tat stand der Wind perfekt als ich kam. Ich war die ersten 20 Minuten alleine am Hang, aber über den Nachmittag kamen gut 10 Flieger zusammen.

Bis kurz vor 15:00 Uhr ging es richtig gut mit kleineren Flügen. Schon am Start wurde man von der Thermik leicht hochgezogen und es ging mühlos zu soaren. Dann kamen Wolken und der schwache Wind ging noch mehr zurück. Da ich immer noch nicht ganz fit bzw. gesund bin, wollte ich schon zusammenpacken. Aber dann frischte der Wind auf und so ab 16:00 Uhr gingen wieder durch die Bank richtig schöne Flüge.

Als so gegen 16:30 Uhr die Sonne wieder dazu kam, habe ich einige Hammerflüge (zumindest für den Hang – und für meine Verhältnisse) erwischt. Der erste war – bis auf meinen unglaublichen Ritt auf einer Thermikblase vor 2 bis 3 Jahren – der höchste Flug, den ich je an dem Hang hinbekommen habe. Und das ohne zu starken Wind oder bockige Verhältnisse. Einfach nur genial.

Danach kamen noch Flüge, die an anderen Tagen als Highlights durchgegangen wären. Aber nach dem Flug waren es nur Nachschläge.

Und dann – nachdem ich gegen 17:30 Uhr den anderen Fliegern gegenüber die guten Bedingungen für beendet erklärt habe – bin ich nochmal höher rausgekommen. Das dürfte sogar noch höher als der Thermikritt damals gewesen (wenngleich nicht so lang). Keine Ahnung, wo diese Ablösung noch herkam. Aber sie war wirklich kräftig und das war der einzige Flug, bei dem es sogar etwas ruppig (aber keinesfalls ungemütlich) in der Luft war.

Gegen 18:15 Uhr hab ich dann eingepackt.

Teilweise dürfte es heute auch deswegen so gut gegangen sein, weil gestern der Hang gemäht wurde und heute die ganze Zeit ein Trecker über den Hang gefahren ist, der das gemähte Gras gewendet hat. Das hat immer wieder die Thermik abgelöst und Blasen produziert.

Und es ist auch sicher deshalb so gut gegangen, weil ich bewusst meine Helmkamera zuhause gelassen habe – nicht dass ich abergläubisch bin 😉

Irgendwie was das heute seit langem ein Flugtag am Hang, mit dem ich richtig, richtig zufrieden bin.

Kommentare sind geschlossen.