1 von 3 ist immerhin etwas

Am Samstag war mein Besuch am MFK ein Satz mit X. Nicht einmal den Schirm hochgezogen – so heftig waren die Bedingungen.

Am Sonntag habe ich lange gezweifelt, ob ich am späteren Nachmittag hinfahren sollte. Aber mich hat eine Erkältung ziemlich niedergehauen und ich war wegen ähnlicher Prognosen wie Samstag eher unsicher, ob etwas gehen könnte. Und ich habe einen Hammertag verpasst. Wobei die Bedingungen möglicherweise für mich sogar zu gut gewesen sind. Aber in jedem Fall habe ich was verpasst. Die Bilder und Videos des Tages sind der Hammer.

Am Montag musste ich Schulung halten in Oberursel, aber ich konnte so weg, dass ich um 17:00 Uhr am Hang sein konnte. Und das habe ich dann doch versucht – musste unbedingt sein nach den beiden Frusterlebnissen die Tage zuvor.

Im Vorfeld hieß es von wegen Bedingungen für Warmduscher und maximal ein bisschen spielen bzw. Abgleiter. In der Tat waren die Windverhältnisse auf dem Weg zum Hang sehr mau. Vor Ort kam mir aber gerade ein Flieger wieder entgegen auf dem Weg nach Hause. Die Bedingungen wären zu heftig! Wäre nur noch ein weiterer Flieger da und der hätte selbst das Groundhandlen eingestellt.

Ich habe dennoch ausgepackt und bin ziemlich unmittelbar von oben gestartet. Und es ging wie Bolle. Zwar starker Wind, aber in der Luft dennoch recht ruhig. Ich habe mich trotzdem nicht getraut die Sache auszufliegen, da der wartenden Flieger schon länger am Hang und durchaus erfahren war.

Aber nachdem in den folgenden Minuten immer mehr Flieger zum Hang kamen, bin ich wieder aus Dummy raus. Und auch der 2. Versuch war ziemlich gut. Mutigere Piloten hätten auch da mehr draus gemacht, aber mir hat vor allen Dingen ein anderer, besserer Pilot als Bezugspunkt gefehlt. Ich hasse es, wenn ich das Maß für die anderen Piloten am Hang sein soll. Das traue ich mir im Grunde immer noch nicht zu. Aber wie angeündigt hat der Wind im Laufe des Abends nachgelassen, wobei er angeblich sogar stärker als am Sonntag gewesen ist (was Piloten gemeint haben, die an beiden Tagen da waren). Bis 20:00 Uhr ging immer was und mit traumhafter Abendsonne hat der Flugabend für die beiden Tage zuvor entschädigt. Ich habe aber einen Preis für diesen Flugabend zahlen müssen – meine Erklältung hat sich massiv verschlechtert. Ich habe eine Stimme wie Joe Cocker und das ist in der Schulung nicht wirklich gut :-(.

Kommentare sind geschlossen.