Ziemlich sportlich, aber gut

Mehr Airtime als heute hatte ich dieses Jahr definitiv noch nicht.

Ich war von 12:30 bis 18:30 Uhr am MFK und es ging eigentlich die ganze Zeit zu fliegen.

Allerdings hatte die Fliegerei heute durchaus Ähnlichkeiten zum Achterbahnfahrten. Der Wind war zwar nicht sehr stark, aber oft böig und da ging es schon mal mit dem Fahrstuhl aus dem Stand nach oben. Und auch wieder runter.

Aber es war unglaublich voll am Hang (zwischen 20 – 25 Flieger) und da irgendwie alle geflogen sind, bin ich heute auch bei Bedingungen raus, die ich sonst eher auslasse. Dennoch –  ich hatte nie das Gefühl, dass es kritisch oder unangenehm war – nur halt sportlich.

Und obwohl es so voll war, entzerrt sich das an dem Hang. Gerade bei so Bedinungen. Es ging großflächig über den gesamten Hang zu fliegen und das macht die Sache hier sehr entspannt – im Gegensatz zu diversen anderen Hängen, wo es meist nur in einem schmalen Bereich geht.

Als gegen 16:30 – 17:00 Uhr die meisten Flieger eingepackt hatten, kam – wie eigentlich immer – noch die beste Phase vom Tag.

Der Wind wurde laminar und es ging ab etwas 17:30 Uhr  nochmal ganz entspannt eine knappe 3/4 Stunde zu Fliegen.

Gegen 18:30 Uhr habe ich den Hang „abschlossen“, da um die Zeit dann der Wind doch eingeschlafen ist.

Das war heute wirklich ein sehr ergiebiger und schöner Flugtag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.